1801

Zu dieser Zeit gab es 7 Böttcher, 35 Weinschenker, 62 Weinmeister.

Die Weinberge der Stadt sind bei dem Dorf Klein Kreutz (46) und teils an dem Marienberg (32), 445 Morgen auf denen 1802 90 Fass und 1798 124 Fass Wein gewonnen wurden.  (Bratring, Beschreibung der Mark, Bd. II. S. 73/74)