1578

Erlass der ersten Kurfürstlichen Brandenburgischen Weinmeister-Ordnung vom 29. September 1578. Es ist das erste brandenburgische Weingesetz.

Die Veröffentlichung zeigt, welches ökonomische Gewicht damals der Weinbau in der Mark Brandenburg hatte. Die Ordnung wurde notwendig, weil die Zahl der kurfürstlichen Weinberge nicht zuletzt durch die Auflösung der Klöster zugenommen hatte und es den kurfürstlichen Ämtern an weinbauerfahrenen Amtsleuten