1140 / 1147

Der Bau der St. Gotthardtkirche begann in der Zeit des Slawenfürsten Pribislaw-Heinrich, nachdem Prämonstratenser-chorherren aus Leitzkau nach Parduin berufen worden waren.